Usages de Foucault – Gebrauchsweisen von Michel Foucault

Nach Jahren des anfänglichen Zögerns und der Abwehr ist das Werk Michel Foucaults auch in der deutschsprachigen sozial- und kulturwissenschaftlichen Theorie und Forschung in vieler Hinsicht prägend geworden. Zugleich erleben wir neue, politisch interessierte Verzerrungen dieses Autors. Unsere Tagung zielt darauf ab, den ‚Gebrauch‘ von Michel Foucault in drei verschiedenen Hinsichten zu thematisieren: Erstens diskutieren wir neue Einblicke in das Werk und seinen Autor, die sich auf veränderte Lektüren, bislang übersehene Verbindungen, vernachlässigte Begriffe und auch auf neue Publikationen Foucaults beziehen. Zweitens geht es um aktuelle Weiterführungen sowie etwaige Neujustierungen von Foucaults Theorievokabular und um Anwendungen seiner analytischen Perspektive und Methoden. Drittens schließlich ist zu fragen, in welcher Weise und aus welchen gesellschaftlichen Gründen heute neue polemische Gebrauchsweisen von Foucault auftreten: Welche verzerrenden oder gar diffamierenden Benutzungen Foucaults werden gegenwärtig warum in Stellung gebracht, und wie verhalten sich diese zu früheren Diffamierungen dieses Autors?

  • Host City, Country

    Berlin, Germany

  • Dates

    28-30, November, 2024

  • Organizing university or institution

    Humboldt-Universität zu Berlin
    Universität Regensburg
    Centre Marc Bloch

  • Place where the event will be held

    Centre Marc Bloch
    Friedrichstraße 191
    D-10117 Berlin

  • Name(s) of organizer(s)

    Dr. Christoph T. Burmeister
    Prof. Dr. Heike Delitz

  • Web address

    coming soon/demnächst verfügbar

  • Program

    Coming soon